Privacy-Handbuch

Mirror von awxcnx.de, Stand: 2013-05-13
Eine aktuelle Version gibt es hier: privacy-handbuch.de oder bei Wikibooks

Soll ein Schlüsselpaar nicht mehr verwendet werden (beispielsweise weil der geheime Schlüssel kompromittiert wurde oder die Passphrase in Vergessenheit gefallen ist), kann der öffentliche Schlüssel für ungültig erklärt werden.

Öffnen Sie die Schlüsselverwaltung, wählen Sie den Schlüssel, der für ungültig erklärt werden soll und rufen Sie den Menüpunkt "Bearbeiten -> zurückrufen" auf. Nach einer Sicherheitsabfrage und der Eingabe der Passphrase wird der Schlüssel auf den Schlüsselservern im Internet für ungültig erklärt.

Auch wenn der geheime Schlüssel nicht mehr vorliegt oder die Passphrase in Vergessenheit geraten ist, kann der öffentliche Schlüssel für ungültig erklärt werden. Importieren Sie das bei der Erstellung des Schlüssels generierte Rückrufzertifikat und exportieren Sie den damit für ungültig erklärten Schlüssel auf einen Schlüsselserver im Internet.
Lizenz: Public Domain | Quelle: awxcnx.de | gespiegelt von almnet.de | Impressum