Privacy-Handbuch

Mirror von awxcnx.de, Stand: 2013-05-13
Eine aktuelle Version gibt es hier: privacy-handbuch.de oder bei Wikibooks

Für Mozilla Firefox steht mit Adblock Plus ein Add-on für das listenbasierte Blockieren von Werbung zur Verfügung. Für AdBlock Plus gibt es viele Listen zum Blockieren von Werbung (länderspezifisch), Tracking-Diensten und der Social Media Like-Buttons.

Nach dem Neustart von Firefox nach der Installation von AdBlock Plus ist mindestens eine Filterliste zu abonnieren. Standardmäßig wird für deutsche Benutzer die Liste "EasyList Germany + EasyList" vorgeschlagen. EasyList ist eine gute Wahl, die man akzeptieren kann.

Zusätzliche Filterlisten abonnieren

Weitere Filterlisten können im Einstellungen von AdBlock Plus unter dem Menüpunkt "Filter Preferences" abboniert werden. Hier ist der Menüpunkt "Filter -> Abonnement hinzufügen" zu wählen und aus der Liste der angebotenen Filter regional passende Filter-Listen.

Folgende Filter-Listen sind als Ergänzung zur EasyList passend: Ein Klick auf die Links zu den AdBlock Listen ruft die Installationsroutine auf. Sie müssen das Hinzufügen des Abonnements nur bestätigen.

Whitelisting

Mit der Version 2.0 hat AdBlock eine Whitelist für unaufdringliche Werbung eingeführt. Die Filterung wird auf den Webseiten in der Whitelist abgeschaltet, so dass diese Webseiten Werbung einblenden können. Bisher ist die Whitelist ziemlich leer.

Man kann dieses Feature in der Übersicht der Filterlisten abschalten, indem man die Option "Nicht aufdringliche Werbung zulassen" deaktiviert. Alternativ kann man auch das Add-on TrueBlock statt AdBlock verwenden. Es ist 100% kompatibel mit AdBlock, das Whitelisting ist jedoch standardmäßig deaktiviert.
Whitelist deaktivieren
Man kann selbst entscheiden, welchen Webseiten man das Anzeigen von Werbung gestatten möchte. Mit einem gelegentlichen Klick auf Werbung kann man gute Webseiten bei der Finanzierung unterstützen. Wenn Sie eine Webseite im Browser geöffnet haben, können Sie in den Menü von AdBlock die aktuelle Webseite zu einer eigenen Whitelist hinzufügen.
Heise erlauben

Vertipper korrigieren

Die Entwickler von AdBlock sind der Meinung, dass das Korrigieren von Vertippern in der URL ein sinnvolles Feature für einen Werbeblocker ist, und haben URL Fixer integriert.

Die Tippfehlern werden an den Server urlfixer.org gesendet und dort gesammelt. Es wird vielen Nutzern nicht gefallen, wenn Daten über gerade besuchte Seiten an einen externen Server gesendet werden. Einen Hinweis auf die Datenübertragung findet man nicht.

Man kann dieses (überflüssige) Feature in den Filtereinstellungen von AdBlock deaktivieren.
URL Fixer abschalten
Lizenz: Public Domain | Quelle: awxcnx.de | gespiegelt von almnet.de | Impressum